We love what
we do.


Binder+Co.
we process the future
We look farther
than the horizon.


Binder+Co.
we process the future
We know what
we do.


Binder+Co.
we process the future
zerkleinern.png
ZUVERLÄSSIG
ZERKLEINERN
sieben.png
EFFIZIENT
SIEBEN
nass_aufbereiten.png
NASS
AUFBEREITEN
thermisch_aufbereiten.png
THERMISCH
AUFBEREITEN
sortieren.png
SENSORBASIERT
SORTIEREN
palettieren.png
VERPACKEN
PALETTIEREN

Investoren News

investoren.png
Aktuelle Informationen für unsere Aktionäre

Karriere bei Binder+Co

karriere.png
Wir suchen Sie!

Lehre bei Binder+Co

karriere.png
Wir suchen engagierte Lehrlinge!

Download-Center

download.png
Alle Dokumente auf einen Blick

Unsere Hotlines

Service Hotline Austria:
+43-3112-800 200
Office:
+43-3112-800 0
Service Hotline USA:
+1-720-577 1925
 

Ersatzteile bestellen

ersatzteile.png
Nutzen Sie unseren Online-Shop

Besuchen Sie uns auf der Messe

11 - 13.10.2018
POWTECH India, Mumbai
17 - 19.10.2018
SIM Clermont-Ferrand
17 - 19.10.2018
Paper & Plastics Recycling Conference Chicago

 
23 - 26.10.2018
Glasstec Düsseldorf
23 - 25.10.2018
Pol Eco System, Poznań

Halle: 5, Stand Nr. 79
gemeinsam mit AGREX-Eco Sp.z.o.o.
06 - 09.11.2018
Ecomondo Rimini

Anfrage

Laden Sie jetzt unseren Messekalender für das Jahr 2018 herunter.

News

Norwegens Hohlglas
wird mit Technologie
von Binder+Co recycelt


Sirkel Materialgjenvinning AS aus Oslo, hat
vor kurzem Binder+Co mit der Lieferung
einer Recyclinganlage für Glas in Fredrikstad
beauftragt. Diese Anlage wird die modernste
ihrer Art sein und pro Stunde 45 Tonnen
gesammeltes Glas und Metall aufbereiten.
Das Glas wird ab einer Größe von 5 mm in
unterschiedliche Farbprodukte (Weiß-,
Grün- und Braunglas), das Metall in eine
Eisen- und eine Nicht-Eisen-Fraktion sortiert.

WEITERLESEN
Das Recyclingunternehmen aus Norwegen setzt seit über 25 Jahren auf die Technologie von Binder+Co. So wurde nicht nur die bestehende Altglasaufbereitungsanlage aus dem Jahr 1992 von Binder+Co konzipiert, gebaut und in Folge mehrmals erweitert; auch in der Anlage zur Schaumglasherstellung des Kunden kommt mit dem DRYON Fließbetttrockner Know-how von Binder+Co zum Einsatz.

Die neue Anlage wird Sirkel Materialgjenvinning größtmögliche Flexibilität in der Herstellung seiner Produkte bieten. Je nach Bedarf kann der Kunde die gesamte Menge des recycelten Glases in höchster Qualität für den Verkauf aufbereiten oder einen Teil der Scherben für die Schaumglasproduktion nutzen. Mit diesem Konzept stellt Binder+Co die maximale Materialausbeute für Sirkel Materialgjenvinning sicher.

„Dieser Auftrag untermauert unsere Marktführerschaft in der Aufbereitung von Altglas und ist mit fast EUR 14 Mio. der größte je an Binder+Co vergebene Auftrag im Recyclingbereich“, so Jörg Rosegger, Mitglied des Vorstands der Binder+Co AG. „Durch unser breites Maschinen-Portfolio zur Aufbereitung von Schüttgütern sind wir in der Lage, Sirkel Materialgjenvinning den kompletten Prozess von der Glaszerkleinerung, über Klassierung und Scherbensublimation bis hin zur sensorbasierten Sortierung zu liefern.“ Um die Scherben optimal für die Sortierung vorzubereiten, hat Binder+Co die Scherbensublimation entwickelt. Die wesentlichen Prozessschritte sind: Trocknung, Reinigung, Polieren und Staubabsaugung.

In Norwegen werden Glas und Metalldosen logistisch gemeinsam gesammelt, daher werden in der neuen Gesamtanlage auch beide Wertstoffe aufbereitet. Die Anlage umfasst neben der Voraufbereitung mit Klassierung, Metallabscheidung, Zerkleinerung und Organikabscheidung, die Metallaufbereitung in Trennung zwischen Eisen und Nicht-Eisen-Metalle sowie die sogenannte Scherbensublimation, die ausschlaggebend für die Effizienz der nachfolgenden Sortierstufen der Grob- und Feinfraktionen ist.

Die Sortierstufen mit 16 CLARITY sensorbasierten Systemen sind das Herzstück der Anlage, sie stellen die farb- und sortenreinen Weiß-, Grün- und Braunglasscherben her. Das Glas wird mit patentierter UV-Technik auch von störender Glaskeramik und Bleiglas befreit.

Binder+Co übernimmt bei diesem Projekt sowohl die Maschinentechnik als auch die Lieferung der gesamten Anlage vom Stahlbau bis hin zur umfangreichen Peripherie wie Rohrleitungen, Schurren und Elektroinstallationen. Die Abnahme der Altglasrecyclinganlage ist für Ende September 2019 vorgesehen.

Binder+Co gewinnt
14. steirischen Exportpreis

Am 7. Juni 2018 fand in Graz der 14. steirische
Exporttag statt. Zu diesem Anlass wurden als
Höhepunkt auch die steirischen Exportpreise
verliehen. 47 Vorzeigebetriebe aus der ganzen
Steiermark haben sich in den Kategorien "Klein-,
Mittel- und Großunternehmen" für den steirischen
Exportpreis beworben. Binder+Co setzte sich mit
dem Projekt "Rubinsortierung mit der MINEXX
Sortieranlage" gegen seine Mitbewerber in der
Kategorie "Großunternehmen" durch und gewinnt
damit den 14. steirischen Exportpreis.

WEITERLESEN
Durch die enge Zusammenarbeit mit internationalen Spezialisten, Partnern vor Ort sowie maßgeschneiderten Lösung für unsere Kunden ist Binder+Co derzeit einer der führenden Hersteller von Sortiersystemen, die ihren Einsatz unter anderem auch im Primärrohstoffbereich finden. Die steigende Nachfrage und der damit verbundene Bedarf an der Sortierung von optisch ähnlichem und optisch nicht unterscheidbarem Material legten den Fokus der Forschungs- und Entwicklungsabteilung auf die sensorgestützte Sortierung. 2017 verkaufte Binder+Co die ersten MINEXX Sortiermaschinen zur Sortierung von Rubinen an einen der weltweit größten Lieferanten von farbigen Edelsteinen.

Seit 124 Jahren ist Binder+Co als Maschinen- und Anlagenbauer im Bereich der Primär- und Sekundärrohstoffindustrie tätig. 370 weltweit tätige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tragen zum weltweiten Erfolg und der Sicherstellung einer Exportquote von deutlich über 90% bei. Alleine im Jahr 2017 wurden Lieferungen in mehr als 64 Länder getätigt. Die am Standort in Gleisdorf gelegene Produktions- und Fertigungsstätte verleiht Binder+Co dabei jene Flexibilität und Qualität, die international gefragt ist. Binder+Co ist mit fünf Tochterunternehmen und mehr als 40 Vertriebspartnern ein ausgezeichnet vernetztes Unternehmen. Der kurze Weg zum Kunden steht dabei im Vordergrund.
Die Binder+Co Gruppe
Binder+Co ist als Spezialist für Aufbereitungs-, Umwelt- und Verpackungstechnik Weltmarktführer in den Bereichen Siebtechnik und Glasrecycling. Die Binder+Co Gruppe besteht aus der Binder+Co AG, den vier 100%-Töchtern Comec-Binder S.r.l., Bublon GmbH, Binder+Co Machinery (Tianjin) Ltd. und Binder+Co USA Inc. sowie dem Joint Venture Statec Binder GmbH (50,7 %).

Fotos: © ICS, Milatovic